Therapie-/Beratungsangebote

Affekt-Kontroll-Training

Ein Trainingsprogramm zum Üben gewaltfreier Konfliktlösungen

Das Affekt-Kontroll-Training (A.K.T) setzt sich in besonderer Weise mit Störungen der Impulskontrolle auseinander. Ausgehend von der These, dass körperliches Erleben die Psyche formt und umgekehrt, werden im A.K.T zu allererst körperorientierte Strategien der Konfliktlösung erfahren, geübt und besprochen.

Ziel des Trainings ist es, die Erfahrungen aus intensiver Körperarbeit im Gruppen- und Einzelgespräch in andere Bereiche des alltäglichen Lebens zu übertragen und dort die im Training erarbeiteten Lösungsstrategien anzuwenden.

Das Angebot richtet sich an Menschen, die

  • eine gerichtliche Weisung zur Teilnahme an einen Anti-Gewalt-Projekt bekommen haben
  • von der Bewährungshilfe bzw. der Jugendgerichtshilfe zur Teilnahme vermittelt wurden
  • von anderen als leicht reizbar, aggressiv oder gewalttätig beschrieben werden
  • sich aus eigenem Antrieb mit ihrem Gewalthandeln auseinandersetzen wollen und an alternativen Strategien interessiert sind